TuS 1910 Driedorf e.V.

8 Abteilungen - eine große Familie

E-Jugend.

Tabelle/Spielplan   LINK
Betreuer: Ferdi Baysal + Bernd Gubsch
Betreuer: Jan Hausner + Wolfgang Hermes + David Herman

Berichte

E-Junioren TuS Driedorf - JSG Beilstein 9:0

Unsere Jungs machten von Beginn an Druck auf das gegnerische Tor, nach 10 Minuten gelingt Elyesa das 1:0. Bis zur Pause gelingen noch 2 weitere Tore zum Halbzeitstand von 3:0. In der zweiten Hälfte startet die JSG Beilstein stärker, scheitert aber an Torwart Paul Grote, der den Anschlußtreffer verhindern kann. Nach der Druckphase spielt wieder nur der TuS und erzielt noch 6 weitere Treffer zum 9:0 Endstand. Abwehrchef Hamza gelingt es, dass seine Abwehr ohne Gegentreffer bleibt.
Für den TuS spielen + treffen: Paul Grote, M.Turan Baysal, Hamza Eltejaye, Malte Jung (3), Elyesa Baysal (4), Seymen Kocabiyik, Louis Gubsch, Paul Hild (1), Oliver Restel (1), Selim Benzerli.

E-Junioren Herborn-Merkenbach – TuS Driedorf E1  5:4

Leider konnten die Driedorfer Jungs die Niederlage nach einer bis 10 Min. vor Schluss viel zu zaghaften Spielweise nicht verhindern. Nachdem Driedorf mit einem sehenswerten Spielzug, den Seymen vollendete mit 1:0 in Führung gegangen war, sah sich die Abwehr zusehends überfordert, so das es mit 2:1 für Herborn in die Pause ging. Zu Beginn der 2. Hälfte klappte bei unseren Spielern nichts mehr, der Gegner erzielte 3 weitere Treffer und wir kamen nicht mehr zum Torerfolg. Zum Ende der Partie konnte Mehmet Turan mit einem Kopfball nach Ecke zum 5:2 verkürzen. Das war wie ein Weckruf, auf einmal gelangen wieder viele Aktionen, Elyesa konnte in kurzer Zeit 2 weitere Treffer erzielen, zu spät um das Spiel noch zu drehen. Für den TuS spielten Paul Grote, Malte Jung, Hamza Eltejaye, Elyesa Baysal, Seymen Kocabiyik, Louis Gubsch, Paul Hild, Mehmet Turan Baysal, Oliver Restel.

 

TuS Driedorf E1 - SV Niederscheld  7:3

Nach einem schweren Start in die neue Saison mit 3 Niederlagen ist von der E1 der erste Sieg eingespielt worden. Am 29.9 traf man in Roth auf die Gäste aus Niederscheld. Unsere Spieler hatten am Anfagng deutlich mehr Speilbesitz, und mit einem Distanzschuß von Louis ging man 1:0 in Führung. Die Niederschelder versuchen mit langen Abschlägen zu ihren zwei schnellen Stürmern zum Torerfolg zu kommen, was dann kurze Zeit später auch gelingt - Ausgleich. Nach einen Handspiel kann Louis den fälligen Strafstoß sicher zum 2:1 verwandeln. Das Zusammenspiel unserer Mannschaft funktioniert heute richtig gut, dennoch werden viele Passe zu zaghaft oder zu ungenau gespielt, sodass der Ball wieder beim Gegner landet. Louis gelingt es das 3:1 zu erzielen, kurz darauf kann Niederscheld wieder auf 3:2 verkürzen.
In der zweiten Hälfte beginnen beide Teams sehr kämpferisch mit vielen Torgelegenheiten für beide Seiten. Paul Grote passt sehr gut auf und kann mit mehreren Paraden den Ausgleich verhindern. Schließlich erzielt Elyesa Baysal mit einem sehenswerten Schuß ins obere Eck die 4:2 Führung. Niederscheld bleibt gefährlich und kann wieder verkürzen. Driedorf gelingt es jetzt besser, die langen Abschläge des gegnerischen Torwarts abzufangen und dann über unsere schnellen Außen Paul Hild und Malte Jung vor das gegnerische Tor zu kommen. Das 5:3 macht erneut Elyesa nach Pass von Seymen, ein Spielzug wie er im Training oft geübt wird und jetzt im Spiel umgesetzt. Die Abwehr schafft es immer besser vor den gegnerischen Stürmern am Ball zu sein und den Ball energisch aus der Gefahrenzone zu spielen. In der Schlussphase zeigt Oliver, wenn er den Ball im Strafraum des Gegners bekommt, diesen auch ins Tor zu schießen, ihm gelingen die Tore zum 6+7:3 Endstand.

Für den TuS kämpften und trafen: Mehmet Turan, Paul Hild, Malte Jung, Paul Grote, Louis Gubsch, Hamza Eltejaye, Elyesa Baysal, Oliver Restel, Seymen Kacabiyik

 

Am Wochenende war die E-Jugend beim Hallenturnier mit Bande in Aßlar zu Gast.

So macht das Spielen umso mehr Spaß. Die TuS E-Jugend musste sich in der Gruppe B gegen starke Mannschaften durchsetzen. Im ersten Spiel trat man gegen den FV Biebrich an und gewann mit 2:1. Den JFV Wetzlar besiegten unser Kinder ebenfalls mit 2:1. Und auch im letzten Spiel waren die 8 Tus Akteure erfolgreich und besiegten Fortuna Freudenberg mit 5:0. Im Finale lieferten sich zwei gut aufgestellte Mannschaften ein Fight, letztlich blieben die TuS Spieler dann doch mit 3:0 erfolgreich und gewannen das Turnier.Paul Grote wurde von 12 Betreuern gemeinsam zum besten Tormann des Turniers gewählt. Es spielten:  Paul Grote, Mehmet Turan Baysal 1, Hamza Eltejaye 2, Seymen Kocabiyik 1, Paul Hild 1, Louis Gubsch 1, Malte Jung 2, Elyesa Baysal 2