TuS 1910 Driedorf e.V.

8 Abteilungen - eine große Familie

Sparkassen CUP 2019 - Jugend Hallenturnier in Driedorf

 Ab sofort anmelden für den
Sparkassen-Cup 2020
Anmeldung gerne per Kontaktformular rechts

Einladung Hallenturnier 2020
Einladung Halle 2020.pdf (266.85KB)
Einladung Hallenturnier 2020
Einladung Halle 2020.pdf (266.85KB)

Wieder volles Haus beim Sparkassen CUP 2019 in Driedorf - G-Jugend siegt erstmals

Am letzten Januar-Wochenende fand in der Großsporthalle das große Fussballturnier des TUS 1910 Driedorf statt.

Insgesamt 54 Mannschaften in 4 Altersklassen kämpften dort um Pokale und Medaillen. Auch dank der Bande, die das Spielfeld umgab, erlebten die Jugendfußballer und zahlreiche Gäste spannenden Hallenfussball. Am Sonntagmorgen starteten 16 D-Jugendmannschaften (Jahrgang 2006/2007) ins Turniergeschehen. Nach 24 Vorrundenspielen mit 120 Toren wurden die Viertelfinals gespielt. Nach weiteren 28 Toren spielten TUS Driedorf I gegen JSG Westerwald I um Platz 3 und 4 Ergebnis hier 3:1. Das Finale entschied die JFV Ohmtal mit 4:0 gegen JSG Herschbach für sich.

Nach der zweitägigen Veranstaltung in der Großsporthalle der Westerwaldgemeinde dankte das Organisationsteam des TUS Driedorf besonders den vielen Helferinnen und Helfern, ohne sie wäre die Ausrichtung des Driedorfer „Fussball-Festes“ undenkbar. Für die Sieger  der E-Jugend (Jahrgang 2008/2009) JSG Fehl-Ritzhausen, der F-Jugend (Jahrgang 2010/2011) SV Fühlingen und der G-Jugend (Jahrgang 2012/2013) TUS Driedorf gab es jeweils große Wanderpokale, die zur Titelverteidigung im Jahr 2020 einladen. Die Plätze 2 bis 4 freuten sich ebenso über Pokale wie alle Teilnehmer der F und G Jugend wo jedes Kind mit einer Medaille für die Anstrengungen belohnt wurde.

Für die Wartezeit zwischen den Spielen hatte sich der Gastgeber etwas Besonderes ausgedacht. Eine Radarmessanlage ermittelte die Schussgeschwindigkeit derer, die sich hier der Konkurrenz stellten. Die 13-16-jährigen TuS-Jugendlichen, die diese Messanlage am Wochenende betreuten, hatten alle Hände voll zu tun und teilweise bildeten sich Warteschlangen, denn viele wollten wissen….wie schnell ist mein Schuss. Hierbei hatte der D-Jugendliche Lukas des JFV Ohmtal das Topergebnis von 81 km/h.

Besonders froh waren die Organisatoren am Ende eines fussballreichen Wochenendes, dass alle Spiele ohne Verletzungen überstanden wurden … und wenn dann viele teilnehmende Mannschaften sich für einen reibungslosen Ablauf bedanken …. dann hat man vieles richtig gemacht.
Bericht der G-Jugend